Was ist Schamanismus?

Der Schamanismus ist so alt, wie die Menschheit selbst und kann somit als älteste bekannte spirituelle Praxis der Menschheitsgeschichte - noch bevor sich die spirituelle Richtung des Yoga zu entwickeln begann - bezeichnet werden. Im schamanischen Weltbild, wie auch im Denken der Yogis ist alles Existierende lebendig und beseelt.

Alles ist von derselben universellen Lebenskraft (im Yoga "Prana" genannt) durchdrungen. Darüber hinaus ist alles mit allem verbunden: Menschen, Tiere, Pflanzen, sogar die Steine, das Wasser und die Erde, die uns trägt. Die Sonne, der Mond und das ganze Universum, die Elemente. Diese Erkenntnis oder Glaubenshaltung finden sich sowohl in der Welt des Yoga, als auch im Schamanismus  wieder.